10. Dezember 2011 – Nu är det jul igen


Weihnachten als heidnisches Sonnwendfest ist in Schweden eigentlich nur das winterliche Pendant zum Mittsommerfest und damit ein Grund zum ausgelassenen Feiern. Ob das Ding in der Mitte, um das man herumtanzt, jetzt Nadeln oder Birkenblätter hat, ist eigentlich nur eine Frage für Erbsenzähler. Sommers wie winters schmückt man blau-gelb (die skandinavischen Nachbarn entsprechend in den eigenen Landesfarben) und das Essen auf dem Julbord (Weihnachtsbuffet) unterscheidet sich mit Ausnahme von Pfefferkuchen und Glögg auch nur unwesentlich vom Midsommarbord. Daher überrascht es auch nicht, dass selbst die Lieder zum Teil die gleichen sind, wie z.B. Små grodorna, das Lied von den kleinen Fröschen ohne Ohren, das so schwedisch ist, dass es angeblich schon in der schwedischen Botschaft in Paris Bestandteil eines Staatsbürgertests war.

Ein anderes, ebenso ausgelassenes Lied für den Tanz um den Weihnachtsbaum ist Nu är det jul igen (Jetzt ist wieder Weihnachten). Wer an Weihnachten Wert auf tiefernste, heilige Besinnlichkeit legt, der sollte jetzt aufhören zu lesen.

Jetzt ist wieder Weihnachten und Weihnachten dauert bis Ostern.
Aber das stimmt nicht, denn dazwischen kommt noch das Fasten.

Alle Freunde der skandinavischen Ausgelassenheit dürfte diese dänische Familie unterhalten, die beim Singen des eher… schlichten Achttakters eine ausgesprochene Ausdauer an den Tag legt und sich vermutlich durchs ganze Haus singt und tanzt, bevor sie wieder im Wohnzimmer ankommt:

Nu är det jul igen, och nu är det jul igen
Och julen varar väl till påska.

Men det var inte sant och det var inte sant
För däremellan kommer fasta.

Advertisements

3 Kommentare zu “10. Dezember 2011 – Nu är det jul igen”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s