Kunstmekka Tjörn


Anlässlich der Uraufführung von Jonas erstem Stück für großes Orchester mit der Swedish National Orchestra Academy waren seine Eltern das lange Wochenende um den ersten Mai hier. Einen Tag fuhren wir mit ihnen auf die Insel Tjörn in Bohuslän, nur eine Autostunde von uns entfernt. Ich bin froh, dass ich nicht mehr mit Filmen fotografiere, sonst wäre das ein teurer Tag geworden…

Nicht weit von Klädesholmen liegt Skärhamn, wo wir letzten Herbst schonmal einen Nachmittag verbracht hatten. In Skärhamn ist das Nordiska Akvarellmuseet, das  – anders als der Name vermuten lässt – weit mehr als naive Postkartenmalerei zu bieten hat. Gerade war dort eine Ausstellung der finnischen Konzeptkünstlerin Anu Tuominen. Wer Flohmärkte mag, wird ihre Kunst lieben! Leider ist die Ausstellung inzwischen schon wieder vorbei – und ihre nächsten Ausstellungen sind dieses Jahr in Korea, Jyväskylä und Helsinki.

Bevor es wieder nach Hause ging, machten wir noch einen kurzen Umweg über den Skulpturenpark von Pilane im Nordwesten von Tjörn. In friedlicher Eintracht stehen dort moderne Kunst und jahrtausendealte Steinkreise in der Gegend herum.

Wer hat eigentlich das Gerücht in die Welt gesetzt, in Schweden gebe es nur schöne Natur…?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s