Nachholbedarf III: Neulich am Telefon


Eigentlich ist die Zahl der Telefonhausierer bei uns recht erträglich, lediglich alle paar Wochen müssen wir jemanden abwimmeln. Nervig finde ich es natürlich trotzdem, vor allem, da man in Schweden meines Wissens sich mit Anrufen zu Verkaufszwecken einverstanden erklären muss und ansonsten  seine Ruhe haben sollte – weshalb viele Firmen solche Verkaufsaktionen als Umfrage tarnen.

Noch nerviger ist es aber, wenn man angerufen wird und dann das andere Ende sofort wieder auflegt. Ich kann über die Gründe zwar nur raten, aber mein Tipp ist, dass der Verkäufer darauf hofft, dass ich zurückrufe, um die Quelle des Anrufs zu ermitteln. Denn dann hat man ja nicht mich angerufen, sondern ich habe mich ganz freiwillig gemeldet. Zum Glück gibt es in solchen Fällen aber www.vemringde.se (http://www.werhatangerufen.de sozusagen); hier stellen genervte Telefonterroropfer die Nummern von Callcentern online, so dass man recherchieren kann, wer sich dahinter verbirgt, ohne selbst anzurufen; schließlich findet man diese Nummern ja eher selten im Telefonbuch.

Neulich war ich also wieder einmal auf ebenjener Seite, um einen Anrufer zu recherchieren. Dabei bin ich dann auf das wohl großartigste Geschäftsmodell seit Erfindung des Telefonhausierers gestoßen: Die Firma verkauft nämlich ein Produkt, dass automatisch sämtliche Anrufe von Telefonhausierern abblockt. Na danke…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s