Woran merkt man…


…dass der Winter kommt? Eine kleine Checkliste:

– Die Kollegen bringen pepparkakor zum fika mit. Check!

– Die Reifen vorbeifahrender Autos machen wieder komische Geräusche. Check! (Die Dubbdäcksaison hat begonnen.)

– Die Kirchenmusikerin am Ort sucht einen Klavierbegleiter für die Borås-Lucia und deren Gefolge. Check!

– Die Kollegen an den Schulen diskutieren, wie die schulinterne Luciafeier aussehen soll und welche Musikschüler welche Stücke begleiten können. Check!

– Schüler kommen mit dem Katalog samt Bestellzettel von Jultidningar, Weihnachtszeitungen, ins Lehrerzimmer.
(Der Katalog enthält vor allem Comiczeitschriften, Koch-, Back- und Bastelbücher sowie Kalender. Für jeden Artikel, den jemand aus diesem Katalog bestellt, bekommt das Kind eine Provision vom Verlag sowie je nach Verkaufsgeschick auch Sachgeschenke im Wert zwischen Kinogutschein und Apfelhandy 6. Angeblich hat sich vor zwei Jahren einer unserer Schüler auf diese Weise ein Quad finanziert.) Check!

– Ich desinfiziere mindestens zweimal täglich mein Unterrichtsklavier. Check!

– Ich sehe mein Zuhause unter der Woche nur noch im Dunkeln. Check!

– Meine Schüler antworten auf die Frage: ‚Wie liefs mit dem Üben?‘ mit strahlenden Augen: ‚Toll! Guck mal, was ich mir selbst beigebracht habe: [Es folgen die ersten sechs Töne des Refrains von Bjällerklang.]‘ Check!

Advertisements

4 Kommentare zu “Woran merkt man…”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s