Solförmörkelse


Ein grippebedingter Unterrichtsausfall bescherte mir heute vormittag eine unplanmäßige Pause – genau zwischen halb elf und elf. Wie der Wetterbericht angekündigt hatte, sah der Himmel jedoch heute die meiste Zeit so aus:

Sonnenfinsternis 2015 - oder auch nicht
Wie Sie sehen, sehen Sie nichts.

Also auch nicht anders, als den ganzen November, Dezember und Januar diesen Winter, und es war auch ähnlich dunkel. Trotzdem hatte ich zur Sicherheit mal heute morgen die Kamera eingepackt. Hier hatte sich niemand auf die Sonnenfinsternis vorbereitet, es wurden keine Brillen verkauft, keine 1001 Ratgeber veröffentlicht, wie man sich zu verhalten habe, keine Unterrichtsstunden verlegt und keine Schulhofverbote erteilt. Viele meiner Schüler wussten noch nicht mal, dass heute eine solförmörkelse war. Und so stand ich dann auch ganz allein mit meiner Kamera auf dem Schulhof. Schade eigentlich, denn kurz vor elf lockerte die bis dahin bleigraue Wolkendecke dann doch etwas auf und gab den Blick frei – und ermöglichte mir ein paar Bilder, die ich wahrscheinlich bei klarem Himmel mangels geeigneter Filter niemals hätte machen können:

Advertisements

4 Kommentare zu „Solförmörkelse“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s